• Cabines International IC SA
    -

Pulverbeschichtungslinie

Chaîne de peinture

Pulverbeschichtung
Pulverbeschichtung ist eine Beschichtungstechnik zum Schutz und zur Veredelung von Stahl- oder anderen Metallprodukten.
Diese Technik besteht darin, Pulverlacke durch elektrostatische Wirkung auf die zu behandelnden Teile aufzubringen.
Die Pulverpartikel sind statisch aufgeladen und werden vom Teil angezogen, wodurch die Teile perfekt abgedeckt werden und das Pulver in alle Ecken des zu lackierenden Teils diffundiert.
Die Pulverbeschichtung erfolgt auf alle Metallteile in schwarz, verzinktem, elektrolytisch verzinktem Stahl oder rohem, eloxiertem oder bereits lackiertem Aluminium.
Der Verzicht auf Lösungsmittel und toxische Verbindungen macht die Pulverbeschichtung zur besten Antwort auf aktuelle Umwelt- und Gesundheitsschutzanforderungen.

Polymerisation
Nach dem Pudern kommen die Teile zur Polymerisation für ca. 20 Minuten bei ca. 200° in einen Ofen.
Diese Phase härtet das Pulver aus und stabilisiert es.

Die Beschichtung
Die technische und ästhetische Leistung von Pulverbeschichtungen ist hervorragend, insbesondere in Bezug auf:
• Schlagfestigkeit
• Oberflächenhärte
• Korrosionsbeständigkeit
• Farbechtheit
• die Gleichmäßigkeit der Beschichtung (keine Läufe oder Überdicken)
• die große Auswahl an Farben (RAL-Farbkarte = mehr als 160 Farben verfügbar)
• Möglichkeit von Spezialeffekten wie: metallischer, strukturierter oder sandgestrahlter Effekt…

Die Pulverbeschichtungslinie besteht hauptsächlich aus:
- eine Sandstrahlkabine.
Die Sandstrahlkabine wird verwendet, um die Teile zu entfernen, um das Metall freizulegen und das Teil vorzubereiten, um die Pulverfarbe zu erhalten. Es arbeitet entweder mit Kugeln für mittlere und dicke Stahlteile oder mit Korund für dünne Stahl- oder Aluminium- oder Edelstahlteile.
- eine Pulverbeschichtungskabine.
Die Pulverbeschichtungskabine ermöglicht das Auftragen von Pulverlack auf ein Metallteil, bevor es durch den Ofen geht.
- ein Backofen.
Der Einbrennofen ermöglicht das Einbrennen des Pulverlacks bei 200° zur Polymerisation.

Je nach Produktion und Kundennachfrage können Sie hinzufügen:
- eine Metallisierungskabine
Die Metallisierungskabine ermöglicht die Metallisierung von Teilen nach dem Sandstrahlen, um den Korrosionsschutz zu verbessern.
- eine automatische Kugelstrahlmaschine
Die automatische Kugelstrahlanlage ermöglicht ein kontinuierliches und automatisches Kugelstrahlen von Stahlteilen. Es wird hauptsächlich für große Serien verwendet.


Fabrication Francaise

Pulverstand

Cabine de poudrage


Cabine de poudrage

Die Pulverbeschichtungskabine ermöglicht das Auftragen von Pulverlack auf ein Metallteil, bevor es den Einbrennofen passiert. Es kann jede Größe haben und horizontal oder vertikal belüftet werden.

Dank seiner elektrostatischen Pulverpistole ermöglicht es, den Pulverlack gleichmäßig auf das Teil und in alle Teile aufzubringen, um es anschließend in den Ofen zu geben.

Es besteht aus einer Kabine mit Atex-Neonbeleuchtung und Standardfilterung mit einem Atex-Staubabscheider.

Die Pulverlackpistole befindet sich auf einem Wagen oder stationär und saugt das Pulver an, um es auf die Teile zu spritzen.

Diese Kabine kann mit einem Förderband ausgestattet werden, um die verschiedenen Vorgänge zu erleichtern, wenn die Teile zahlreich und schwer zu handhaben sind.

Backofen

Four de cuisson


Four de cuisson
Four de cuisson

Der Aushärteofen ermöglicht die Polymerisation des Lacks auf dem behandelten Teil.

Es besteht aus einem Stahlgehäuse mit Wänden aus 200 mm Steinwolle, um maximale Wärme zu speichern.

Sie ist mit einem Gas- oder Heizölbrenner ausgestattet und ermöglicht die Aufrechterhaltung einer Temperatur von ca. 200° während der gesamten Polymerisationsdauer.
Die Innenwände sind mit zahlreichen Anpassungen ausgekleidet, um eine perfekte Wärmeverteilung zu ermöglichen.

Dieser Ofen kann mit einem Förderer ausgestattet werden, um die verschiedenen Vorgänge zu erleichtern, wenn die Teile zahlreich und schwer zu handhaben sind.

Metallisierungskabine


Die Metallisierungskabine ermöglicht die Metallisierung mittels Flammenkanone oder Lichtbogenkanone.

Es muss den normgerechten Betrieb zulassen und ist Atex-konform.

Es kann beliebig groß sein und hat eine verstärkte Schalldämmung.

Aufgrund der Besonderheiten der Staubbehandlung durch Metallspritzen verfügen diese Kabinen über eine geeignete Entstaubung.

Automatischer Kugelstrahler

Grenailleuse
Grenailleuse
Grenailleuse

Der Strahlautomat ermöglicht ein kontinuierliches Strahlen der zu behandelnden Teile.

Die Teile werden auf ein Förderband gelegt und durchlaufen eine Strahlkammer, die mit 4 Turbinen mit einer Einheitsleistung von 5,5, 7,5, 11 oder 15 kW ausgestattet ist. Je nach Einstellung der Durchlaufgeschwindigkeit können die Teile je nach Kundenwunsch mehr oder weniger stark gestrahlt werden.

Der Strahlautomat eignet sich besonders für große Serien von Stahlteilen und ermöglicht eine große automatische Produktion.

Die Standarddurchgangsmaße sind 1m bis 2m breit und 0,3 bis 0,8m hoch.
Die Verarbeitungszeiten sind eine Funktion der Durchlaufgeschwindigkeit und das Shot-Recycling erfolgt vollautomatisch.